Telefon: 07321.328-224
Telefax: 07321.328-181

Beteiligung Windpark Titting-Stadelhofen

Der Windpark Titting-Stadelhofen im Landkreis Eichstätt in Bayern mit einer Gesamtleistung von 9.6 MW ist seit August bzw. September 2017 in Betrieb. Die Hellenstein SolarWind GmbH ist mit einem Anteil von rund 2,44 Prozent am Projekt, welches von der N-ERGIE Regenerativ GmbH entwickelt wurde, beteiligt.

Insgesamt betreibt die Windpark Stadelhofen-Titting GmbH & Co. KG vier Windenergieanlagen vom Typ Nordex N117/2400 mit einer installierten Leistung von jeweils 2,4 MW. Die Nordex-Anlagen haben eine Nabenhöhe von 140 Metern und einen Rotordurchmesser von 117 Metern.

Der prognostizierte Jahresertrag beträgt etwa 22 Mio. kWh. Damit können insgesamt rund 7.300 Durchschnitts-Haushalte versorgt und rund 19.300 Tonnen CO2 pro Jahr im Vergleich zur Stromerzeugung in Steinkohlekraftwerken eingespart werden.

4 Anlagen vom Typ Nordex N117/2400

Hellenstein SolarWind GmbH – Windpark Titting-Stadelhofen
Standort: Landkreis Eichstätt, Bayern
Nennleistung: 9.600 kW
Beteiligung: 234,24 kW
Rotordurchmesser: 117 m
Nabenhöhe: 140 m
Inbetriebnahme: August/September 2017
Energie-Ertrag: 530.000 kWh/a (gemäß Beteiligung)
CO2-Ersparnis: 466 t CO2 /a (gegenüber Steinkohle)

Ansprechpartner:

Hellenstein SolarWind GmbH – Markus Arnold, Ihr kompetenter Ansprechpartner im Bereich Windenergie

Markus Arnold
Tel.: 07321.328-379
Fax: 07321.328-181
ee@stadtwerke-heidenheim.de