Telefon: 07321.328-224
Telefax: 07321.328-181

Realisierte EE-Beteiligungen

HSW Windpark Kladrum GmbH & Co. KG

Für den Ausbau der regenerativen Energieerzeugung hat die Hellenstein SolarWind GmbH den Windpark Kladrum am Standort Zölkow (Ortsteil Kladrum) in der Nähe von Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) erworben und zur Diversifizierung des eigenen Portfolios 74,9% an der HSW Windpark Kladrum GmbH & Co. KG weiterverkauft.

Die Hellenstein SolarWind GmbH hatte den Windpark selbst im April 2014 gekauft und im Dezember 2014 den Verkauf der Anteile mit Wirkung zum 01.01.2014 abgeschlossen. Fünfzehn Gesellschafter beteiligten sich zu gleichen Teilen mit insgesamt rund 6.479 kW. Rund 2.171 kW verbleiben im Eigentum der Hellenstein SolarWind GmbH (25,1%).

Gesellschafter HSW Windpark
Kladrum GmbH & Co. KG
Beteiligung in % Beteiligung in kW
Allgäuer Kraftwerke GmbH 4,993% 431,923
Baugesellschaft Frankenthal (Pfalz)
GmbH ab 01.01.2015
4,993% 431,923
City-USE GmbH & Co. KG 4,993% 431,923
Energieversorgung Filstal GmbH &
Co. KG
4,993% 431,923
PG Energie GmbH 4,993% 431,923
Stadtwerke Altensteig 4,993% 431,923
Stadtwerke Eutin Beteiligungs GmbH 4,993% 431,923
Stadtwerke Iserlohn GmbH 4,993% 431,923
Stadtwerke Mühlacker GmbH 4,993% 431,923
Stadtwerke Saarbrücken
Beteiligungsgesellschaft GmbH
4,993% 431,923
Stadtwerke Schwäbisch Gmünd
GmbH
4,993% 431,923
Stadtwerke Sigmaringen 4,993% 431,923
Steinhilber Offshore-Energie-
Beteiligungsgesellschaft GmbH
4,993% 431,923
Unity KG 4,993% 431,923
Weißachtal-Kraftwerke eG 4,993% 431,923
Zwischensumme Beteiligung 74,9% 6.478,850
Hellenstein SolarWind GmbH 25,1% 2.171,150
Summe Beteiligung 100,0% 8.650,000

Hellenstein SolarWind GmbH – HSW Windpark Kladrum GmbH & Co. KG

 

HSW Windpark Groß Niendorf GmbH & Co. KG

Neben dem Windpark Kladrum hat die Hellenstein SolarWind GmbH ebenfalls den Windpark Groß-Niendorf nahe Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) erworben und zur Diversifizierung des eigenen Portfolios 74,9% an der HSW Windpark Groß-Niendorf GmbH & Co. KG weiterverkauft.

Die Hellenstein SolarWind GmbH hatte den Windpark selbst im Januar 2015 gekauft und die Anteile mit Wirkung zum 01.01.2015 an die Gesellschafter veräußert. Dreizehn Gesellschafter beteiligten sich in unterschiedlichen Teilen mit insgesamt rund 9.213 kW. Rund 3.087 kW sind im Eigentum der Hellenstein SolarWind GmbH verblieben (25,1%).

Gesellschafter HSW Windpark Groß
Niendorf GmbH & Co. KG
Beteiligung in % Beteiligung in kW
Allgäuer Kraftwerke GmbH 4,993% 614,180
Baugesellschaft Frankenthal (Pfalz)
GmbH
4,993% 614,180
C. Ensinger GmbH & Co.KG 4,993% 614,180
City-USE GmbH & Co. KG 4,993% 614,180
Energieversorgung Filstal GmbH &
Co. KG
4,993% 614,180
Gemeindewerke Heusweiler GmbH 4,993% 614,180
PG Energie GmbH 4,993% 614,180
Stadtwerke Iserlohn GmbH 9,987% 1.228,360
Stadtwerke Rothenburg o.d.T. GmbH 9,987% 1.228,360
Stadtwerke Saarbrücken
Beteiligungsgesellschaft GmbH
4,993% 614,180
Stadtwerke Sigmaringen 4,993% 614,180
Weißachtal-Kraftwerke eG 4,993% 614,180
Neue Energie Taunus eG 4,993% 614,180
Zwischensumme Beteiligung 74,9% 9.212,700
Hellenstein SolarWind GmbH 25,1% 3.087,300
Summe Beteiligung 100,0% 12.300,000
Hellenstein SolarWind GmbH – HSW Windpark Groß Niendorf GmbH & Co. KGHellenstein SolarWind GmbH – HSW Windpark Groß Niendorf GmbH & Co. KG

HSW Solarparks Taubertal GmbH

Die Hellenstein SolarWind GmbH hat darüber hinaus ebenfalls den Solarpark Stalldorf (Bayern) sowie den Solarpark Ernsthof (Baden-Württemberg) erworben und zur Diversifizierung des eigenen Portfolios 74,9% an der Gesellschaft HSW Solarparks Taubertal GmbH, welche die beiden Parks bündelt, weiterverkauft.

Die Hellenstein SolarWind GmbH hatte die Solarparks selbst gekauft und mit Wirkung zum 01.01.2016 an die Gesellschafter veräußert. 7 Gesellschafter beteiligten sich zu gleichen Teilen mit insgesamt 9.532 kW. Rund 3.194 kW sind im Eigentum der Hellenstein SolarWind GmbH verblieben (25,1%).

Gesellschafter HSW Solarparks Taubertal GmbH Beteiligung in % Beteiligung in kW
Bürger-Energie Region Mühlacker eG 10,7% 1.361,768
City-USE GmbH & Co. KG 10,7% 1.361,768
Neue Energie Taunus eG 10,7% 1.361,768
Stadtwerke Waldkirch GmbH 10,7% 1.361,768
Stadtwerke Rothenburg o.d.T. GmbH 10,7% 1.361,768
Stadtwerke Sigmaringen 10,7% 1.361,768
Weißachtal-Kraftwerke eG 10,7% 1.361,768
Zwischensumme Beteiligung 74,9% 9.532,37
Hellenstein SolarWind GmbH 25,1% 3.194,427
Summe Beteiligung 100,0% 12.726,80
Hellenstein SolarWind GmbH – HSW Solarparks Taubertal GmbH & Co. KGHellenstein SolarWind GmbH – HSW Solarparks Taubertal GmbH

Windpark Falkenberg GmbH

Die Hellenstein SolarWind GmbH hat den Windpark Bartholomä (Baden-Württemberg) selbst errichtet sowie im Dezember 2016 in Betrieb genommen und zur Diversifizierung des eigenen Portfolios 74,9% an der Gesellschaft Windpark Falkenberg GmbH mit Wirkung zum 01.01.2017 weiterverkauft.

 7 Gesellschafter beteiligten sich zu gleichen Teilen mit insgesamt 882,750 kW. Rund 2.070,750 kW sind im Eigentum der Hellenstein SolarWind GmbH verblieben (25,1%).

Gesellschafter Windpark Falkenberg GmbH Beteiligung in % Beteiligung in kW
Bürger-Energiegenossenschaft Murr eG  10,7% 882,750
Bürger Energie Region Mühlacker eG 10,7% 882,750
Stadtwerke Saarbrücken Beteiligungsgesellschaft mbH 10,7% 882,750
Stadtwerke Amberg Holding GmbH 10,7% 882,750
Stadtwerke Rothenburg o.d.T. GmbH 10,7% 882,750
Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH 10,7% 882,750
Stadtwerke Sigmaringen 10,7% 882,750
Zwischensumme Beteiligung 74,9% 6.179,25
Hellenstein SolarWind GmbH 25,1% 2.070,750
Summe Beteiligung 100,0% 8.250,00
Hellenstein SolarWind GmbH – Windpark Falkenberg GmbH

Ansprechpartner:

Dorina Hollndonner, Ihr kompetenter Ansprechpartner in den Bereichen EE-Beteiligungen und Energievertrieb für Dritte

Dorina Hollndonner
Tel.: 07321.328-262
Fax: 07321.328-181
investor-relations@stadtwerke-heidenheim.de