Telefon: 07321.328-224
Telefax: 07321.328-181

Beteiligung Windpark Suckow

Der Onshore-Windpark in Suckow in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Projekt von 15 kommunalen Energieversorgern, einer Bürgergenossenschaft und fünf privatwirtschaftlichen Gesellschaften, die sich in der SüdWestStrom Windpark Suckow GmbH & Co. KG zusammengeschlossen haben. Zu den Gesellschaftern gehört auch die Stadtwerke Heidenheim AG mit einem Anteil von rund 5,5 %.

Im Sommer 2012 war der erste Spatenstich für den Windpark zwischen Berlin und Schwerin. 13 Windkraftanlagen mit einer Nabenhöhe und einem Rotordurchmesser von 100 Metern sind es nun insgesamt.

Die künftige Jahresleistung des gesamten Parks wird bei etwa 64 Mio. Kilowattstunden liegen. Diese Menge reicht, um rund 20.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom zu versorgen. Damit können rund 56.500 Tonnen CO2 im Vergleich zur Stromerzeugung in konventionellen Kraftwerken jährlich eingespart werden.

13 Anlagen vom Typ Nordex N100/2500

Hellenstein SolarWind GmbH – Windpark Suckow
Standort: Suckow, Mecklenburg-Vorpommern
Nennleistung: 32.500 kW
Beteiligung: 1.800 kW
Rotordurchmesser: 100 m
Nabenhöhe: 100 m
Inbetriebnahme: März 2013
Energie-Ertrag: 3,6 Mio. kWh/a (gemäß Beteiligung)
CO2-Ersparnis: 3.100 t CO2 /a (gegenüber Steinkohle)

Ansprechpartner:

Hellenstein SolarWind GmbH – Markus Arnold, Ihr kompetenter Ansprechpartner im Bereich Windenergie

Markus Arnold
Tel.: 07321.328-379
Fax: 07321.328-181
markus.arnold@stadtwerke-heidenheim.de