Telefon: 07321.328-224
Telefax: 07321.328-181

HellensteinFlusskraftwerk Heidenheim an der Brenz

Zur Erweiterung des Erneuerbare-Energien-Portfolios wird die heimische Brenz als Energielieferant genutzt. In der Schmelzofenvorstadt in Heidenheim ist eine Wasserkraftschnecke im Flusslauf der Brenz installiert worden.

Die Funktionsweise der Wasserkraftschnecke kann als energetische Umkehr der Archimedischen Schraube bezeichnet werden. In einem geneigten Trog ist eine Schnecke mit ein- oder mehrgängigen Windungen installiert. Der Neigungswinkel zwischen Ober- und Unterwasser beträgt 20 bis 30 Grad. Das von oben hineinlaufende Wasser wirkt durch sein Eigengewicht auf die gewendelte Schnecke und setzt diese mit ca. 20 bis 40 Umdrehungen pro Minute in Gang. Nach der Übersetzung durch ein Getriebe wird mit höherer Drehzahl ein am oberen Ende der Vorrichtung montierter elektrischer Generator angetrieben, der einfach aber wirkungsvoll umweltfreundliche Energie erzeugt. Das Wasser läuft am Trogende wieder aus der Schnecke heraus und setzt seinen Weg im Flusslauf fort.

Das HellensteinFlusskraftwerk Heidenheim an der Brenz hat eine mechanische Leistung von maximal 33 kW und damit generatorseitig eine elektrische Leistung von maximal 26 kW.

Die Fallhöhe des Wassers am Wasserkraftwerk beträgt 1,00 Meter. Die Achse ist mit einem Aufstellwinkel von 22 Grad in Strömungsrichtung geneigt.

An voraussichtlich rund 8.200 Benutzungsstunden wird das Flusskraftwerk in Betrieb sein und die Bewegungsenergie des Wassers in elektrischen Strom umwandeln.

Bei einem durchschnittlichen Volumenstrom von vier Kubikmetern pro Sekunde werden rund 17.000 kWh elektrischer Strom erzeugt. Dadurch können etwa 6 Haushalte mit einem Jahresverbrauch von 3.000 kWh versorgt werden. Die CO2-Ersparnis beträgt rund 16 Tonnen pro Jahr.
 

Hellenstein SolarWind GmbH – HellensteinFlusskraftwerk Heidenheim an der Brenz
Standort: Heidenheim an der Brenz
Bundesland: Baden-Württemberg
Gesamtleistung: 33 kW
Generatorenleistung: 26 kW
Schluckmenge: 4,0 m3/sek.
Inbetriebnahme: Frühjahr 2016 
Energie-Ertrag: 17.000 kWh/a
CO2-Ersparnis: 16 t CO2 /a (gegenüber Steinkohle)

Ansprechpartner:

Hellenstein SolarWind GmbH – Jürgen Knobloch, Ihr kompetenter Ansprechpartner im Bereich Projekte in Planung

Jürgen Knobloch
Tel.: 07321.328-222
Fax: 07321.328-181
juergen.knobloch@stadtwerke-heidenheim.de